• Altenberge

    Emsdetten

    Greven

    Hörstel

    Hopsten

    Ibbenbüren

    Nordwalde

    Ochtrup

    Rheine

    Westerkappeln

    Wettringen

Spende für die Ferienlager

Die UWG unterstützt die Metelener Ferienlager mit einer Spende in der Höhe von 625 € Im Jahr 2012 finden zwar keine Kommunalwahlen statt, aber trotzdem können die Organisationsteams der Metelener Ferienlager, wie in jedem Jahr mit einer finanziellen Unterstützung der Unabhängigen Wählergemeinschaft rechnen. Am Dienstagabend begrüßte der Erste Vorsitzende Heinz Diesen die Vertreter der Ferienlager Elke Schöbel (Camp-Malta), Tobias Becking, Christian Alfert (beide SFZ-Lager), Steffen Ewering (Kolping-Jungenlager), Ellen Stauvermann (Kolping-Mädchenlager) und Frank Wähning (Matellia-Fußballlager) an Plagemanns Mühle. Aufgrund der immer…

weiterlesen

Name für die Gesamtschule-Ibbenbüren

Name der Gesamtschule soll sich aus inhaltlichen Schwerpunkten ableiten! Bereits in der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses hatte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der IFI, Christoph Boll, die Stadtverwaltung gebeten, die Gremien der neuen Ibbenbürener Gesamtschule zu ermuntern, über einen Namen für die Gesamtschule nachzudenken. Nach Meinung der IFI sollte dieser Name zugleich Indiz für die inhaltliche Ausrichtung der Gesamtschule sein. Genau diesen Ansatz verfolgt auch die kommissarische Schulleiterin, Christiane Althoff. Das erläuterte sie als Gast in der jüngsten Fraktionssitzung der…

weiterlesen

Der Wirtschaft bestmöglich dienen

Über Struktur und Arbeitsweise der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt) haben sich Vertreter der Unabhängigen Wählergemeinschaft Kreis Steinfurt (UWG) vor Ort informiert. Sie nutzten die Gelegenheit zugleich zu einem Erfahrungs- und Meinungsaustausch mit WESt-Geschäftsführer Wolfgang Bischoff und Prokurist Guido Brebaum. Beide Seiten stimmten überein, dass dem Kreis und damit auch allen seinen Aktivitäten eine koordinierende und moderierende Dienstleistungsfunktion zukommt. „Der Kreis muss zudem dort tätig werden, wo Aufgaben einzelne Städte und Gemeinden überfordern oder ihren Zuständigkeitsbereich überschreiten“, verdeutlichte Vorsitzender…

weiterlesen

Christoph Boll und Thorsten Sonntag von der Kreis-UWGerläutern ihre politischen Ziele

Quelle: Westfälische Nachrichten „Bürger sollen über FMO entscheiden“ Ibbenbüren Kreis Steinfurt – Mit dem Vorsitzenden der neu gegründeten „unabhängigen Wählergemeinschaft Kreis Steinfurt“, Christoph Boll aus Ibbenbüren, und seinem Stellvertreter Thorsten Sonntag (Rheine) sprach Kreis-Korrespondent Achim Giersberg. Die Kreis-UWG hat sich aus dem Zusammenschluss neun lokaler Wählergruppen gebildet. Sind es schon mehr geworden? Boll: Nein, das war über den Jahreswechsel auch nicht zu erwarten. Manche Gruppen müssen einen Beitritt im Rahmen ihrer Jahresversammlung beschließen. Das kann noch dauern, aber ich bin…

weiterlesen

Neun Wählergemeinschaftenfusionieren / Boll Vorsitzender

Quelle: Westfälische Nachrichten Kreis Steinfurt/Rheine – Im Kreis Steinfurt hat sich eine neue politische Kraft gegründet. Neun örtliche Wählergemeinschaften haben sich zur Unabhängigen Wählergemeinschaft Kreis Steinfurt (UWG) zusammengeschlossen. Erklärtes Ziel ist, bei den Kreistagswahlen im Jahr 2014 anzutreten. Vertreter aus Greven, Hörstel, Hopsten, Ibbenbüren, Lengerich, Nordwalde, Ochtrup, Rheine und Westerkappeln unterzeichneten in Rheine die Gründungserklärung. Außerdem verabschiedeten sie die Satzung und politische Leitlinien und sind zuversichtlich, dass sich weitere örtliche Wählergemeinschaften anschließen werden. Zum Teil müssen dort noch entsprechende Beschlüsse…

weiterlesen