• Altenberge

    Emsdetten

    Greven

    Hörstel

    Hopsten

    Ibbenbüren

    Nordwalde

    Ochtrup

    Rheine

    Westerkappeln

    Wettringen

Konzentration auf eigene Ziele

Gesprächs- und kompromissbereit / Boll führt weiterhin UWG-Kreistagsfraktion Kreis Steinfurt. Christoph Boll führt weiterhin die Kreistagsfraktion der UWG. Die Mitglieder haben ihn während der konstituierenden Sitzung ebenso einstimmig im Amt bestätigt wie seinen Stellvertreter Albert Üffing. Dem Fraktionsvorstand gehören außerdem Henk van Aalderen als Geschäftsführer und Maria Heuvers als dessen Stellvertreterin an. Die UWG zog eine positive Bilanz der Wahl. „Wir haben das Ergebnis von 2014, als wir erstmals angetreten sind, leicht verbessert. Das zeigt, dass unsere unabhängige, sachorientierte Politik…

weiterlesen

UWG Kreistagskandidaten im Video Portrait

Wer steht für die UWG und wofür steht die UWG. In einer Reihe kurzer Videos stellen sich Bewerber um ein Kreistagsmandat vor und erläutern politische Positionen unserer Wählergemeinschaft. Christoph Boll: Ideologiefreie, zukunftsgerichtete, Generationengerechte am Menschen orientierte Politik Helma Reer: Jungen Menschen durch beste Ausstattung der kreiseigenen Berufsschulen optimale Bildungschancen eröffnen. Dirk Howe: Förderung der Fachhochschule Steinfurt und des kreiseigenen Gründer- und Innovationspark (GRIPS) Ludger Bitter: Batterieforschungszentrum Ibbenbüren und Förderung der Wasserstoffnutzung Maria Heuvers: Das Kunsthaus Kloster Gravenhorst zum überregionalen Kultur-Leuchtturm…

weiterlesen

Ein schlagkräftiges Team tritt für die Kreis-UWG an

Erneute Mitgliederversammlung nominiert Kandidaten für Kommunalwahl Steinfurt/Kreis Steinfurt. Zunächst waren wir zeitlich ganz vorne mit der Benennung unserer Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl am 13. September. Doch dann wurde es doch noch ein Vorgang auf den letzten Drücker. Grund war eine anonyme Beschwerde gegen das Verfahren der Reservelisten-Besetzung. Geltend gemacht wurden formale Mängel. Um auf der sicheren Seite zu sein, haben wir deshalb noch vor einer verbindlichen Entscheidung über die Beschwerde in Abstimmung mit dem Kreis- und dem Landeswahlleiter…

weiterlesen

Kandidaten für Kreistagswahl sind nominiert

Ochtrup/Kreis Steinfurt. Unter Corona-Bedingungen, also Einhaltung der entsprechenden Hygiene-Vorschriften und Regeln, hat die UWG Kreis Steinfurt während einer Mitgliederversammlung auf Happens Hof in Ochtrup ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl am 13. September nominiert. In den Wahlbezirken (WB) treten an: WB 1 Altenberge/Laer: Helma Reer, WB 2 Nordwalde/Steinfurt: Oliver Voß, WB 3 Horstmar/Laer/Metelen: Henk van Aalderen, WB 4 Steinfurt I: Ludwig Reichert, WB 5 Steinfurt II: Dirk Howe , WB 6 Ochtrup: Angelika Müller, WB 7 Ochtrup/Wettringen: Hartmut Voigt,…

weiterlesen

Einstimmiges Mitgliedervotum für Landratskandidat Dr. Martin Sommer

Anhaltender Applaus für Rede des Kreisdirektors Ochtrup/Kreis Steinfurt. Einstimmig und mit anhaltendem Beifall haben die UWG-Mitglieder für Dr. Martin Sommer als künftigen Landrat des Kreises Steinfurt votiert. Bei nur drei Enthaltungen fiel die Unterstützungszusage für den parteilosen unabhängigen Bewerber damit sehr überzeugend aus. Sommer hatte zuvor inhaltliche Eckpunkte seiner Landratsarbeit erläutert und betont „Ich verspreche nichts, was ich nicht halten kann“. Mit Blick auf die umfassenden Aufgaben, die zum angestrebten Amt gehören, sicherte er während der Versammlung auf Happens Hof…

weiterlesen

Landratswahl: Dr. Martin Sommer tritt als unabhängiger Bewerber an

UWG unterstützt den Kreisdirektor bei seiner parteilosen Kandidatur Kreis Steinfurt.Kreisdirektor Dr. Martin Sommer tritt bei der Kommunalwahl am 13. September als unabhängiger und parteiloser Landratskandidat an. Die UWG unterstützt die Bewerbung. „Als die Kreispolitik das vorzeitige Ausscheiden von Dr. Klaus Effing aus dem Amt des Landrats ermöglicht hat, sprach sie mir damit zugleich das Vertrauen aus, die Leitung der Kreisverwaltung selbst in schwierigster Zeit zu übernehmen“, so Sommer. Dieses Signal und die reizvolle Aufgabe, die Zukunft des Kreises auch nach…

weiterlesen